Image Image Image

Hallenwart*in

Bei der Hanse- und Universitätsstadt ist die o. a. Planstelle im Sportamt in Vollzeit (39 Wochenstunden) zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.


Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in für folgende Aufgaben:

  • Nutzer*innen betreuen, u.a. Erteilen von Auskünften, Unterstützen bei der Bereitstellung von Sportgeräten, Führen vom Hallenbuch und Schlüsselbuch sowie Ausgeben der Schlüssel
  • Vorbereiten, Begleiten und Nachbereiten von Veranstaltungen und Wettkämpfen, inkl. Auf- und Abbauleistungen sowie Übernahme von Aufgaben in den Bereichen Rezeption, Versorgung und Service
  • Objektbetreuung inkl. Reinigungsarbeiten am und im Objekt (innen und außen)
  • Klein- und Schönheitsreparaturen/Wartungen an ortsveränderlichen Anlagen und Geräten am und im Gebäude, an Arbeitsgeräten und Maschinen
  • Sicherheit/Kontrolle
  • Überwachen des ordnungsgemäßen Zustandes des Grundstückes, des Gebäudes und der Anlagen
  • Melden von Instandsetzungsbedarf, wenn dieser nicht selbst behoben werden darf bzw. kann
  • Ausführen von Sichtkontrollen an Sportgeräten, technische Anlagen, Gebäuden (Außenbeleuchtung, Notbeleuchtung) auf und an den Außenanlagen, Erfassen und Weiterleiten von Schäden
  • Ausführen von Funktionskontrollen an Duschen, Abläufen, Spülungen, Türen, Fenstern, Heizung, Licht, Steckdosen
  • Materialbestellung
  • Überwachen von Reparatur-, Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten von Fremdfirmen
  • Überwachen des Brandschutzes und Einleiten von Maßnahmen
  • Führen eines Nachweisbuches über den technischen Zustand von Sicherheitsanlagen
  • Überwachen der Nutzungsvereinbarungen und der zulässigen Anzahl von Zuschauer*innen
  • Grünflächenpflege
  • Betreuen der Schießstätte, u.a. Wahrnehmen der Funktion der verantwortlichen Aufsichtsperson nach WaffG (Stand- Schießaufsicht) und als Ansprechperson für Nutzer*innen vor Ort, Ausführen von Sichtkontrollen an Schusswaffen, technischen Anlagen sowie der Schussanlage, Dokumentieren, Sicherstellen und Weiterleiten von defekten Geräten und Mängeln
  • Leisten von „Erste Hilfe“, Veranlassen von Abhilfemaßnahmen und ggf. Absetzen von Notrufen

Voraussetzungen, die Sie mitbringen:

  • erfolgreich abgeschlossene 3-jährige Berufsausbildung mit handwerklicher Ausrichtung wünschenswert
  • nachgewiesene Waffensachkunde nach § 7 WaffG und Schießstandaufsicht nach §27 WaffG oder wenn diese noch nicht vorhanden, Bereitschaft zur entsprechenden Qualifizierung
  • Kenntnisse der Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften (GUV-VA1, GUV SI 8044) sowie der DIN Sportgeräte, Kenntnisse zu TÜV-pflichtigen Geräten und der Straßenreinigungssatzung HRO
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Wartung und Pflege von Sportstätten
  • Berufserfahrung im Aufgabengebiet oder vergleichbaren Tätigkeitsfeldern wünschenswert
  • Kenntnisse der Hallenordnung und Sportstättenordnung für die Benutzung der Sportstätten der HRO
  • selbständiges, eigenverantwortliches und zuverlässiges Arbeiten
  • gesundheitliche Eignung, d.h. u.a. Tragen von Lasten bis zu 30 kg, wechselnde Körperhaltungen, etc.
  • Bereitschaft zur Ausbildung zum Ersthelfer
  • Bereitschaft zur Arbeit an Sonn- oder Feiertagen
  • Bereitschaft zur Weiterbildung in den Bereichen Rezeption, Versorgung oder Service
  • Führerschein Klasse B, wünschenswert BE oder C1E

Entgelt:
Die Planstelle ist nach TVöD mit der Entgeltgruppe E 04 bewertet.

Vor einer Einstellung ist die Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses gemäß § 30a BZRG erforderlich. Das Führungszeugnis ist erst nach schriftlicher Aufforderung vorzulegen.

Zum Zeitpunkt der Einstellung ist der Nachweis einer Masernimmunität gemäß Infektionsschutzgesetz zu erbringen (nach 1970 geborene).

Zudem bieten wir:

• sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• individuelle Personalentwicklung
• betriebliches Gesundheitsmanagement
• familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• flexible Arbeitszeiten
• Leistungsentgelt (§ 18 TVöD-VKA)
• Jahressonderzahlung (§ 20 TVöD-VKA)
• Jahresurlaub 30 Tage
• betriebliche Altersvorsorge (ATV-K)
• DeutschlandTicket (mit einem Preisvorteil von insgesamt 30%)
• Standortsicherheit Rostock
• Dienstradleasing

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (www.rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr.

WELCOME-REGION-ROSTOCK.DE
Image

Bewerbungsfrist

19.04.2024

Image

Tätigkeitsaufnahme

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Image

Vertragsart

Vollzeit, unbefristet

Image

Ansprechpartner

Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne!

Frau Bärbel Seemann
Tel. 0381 381-1319

Bewerbungsunterlagen, die bis zum Ende der Bewerbungsfrist unvollständig sind, können im weiteren Verlauf des Auswahlverfahrens unberücksichtigt bleiben.

Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren werden nicht erstattet.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung