Image Image Image

Sachbearbeiter/-in Organisation

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt o. g. Planstelle in Vollzeit (derzeit
39 Wochenstunden) im Amt für Brandschutz/Rettungsdienst und Katastrophenschutz befristet für die Dauer des Mutterschutzes und der sich voraussichtlich anschließenden Elternzeit zu besetzen.

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock liegt direkt an der Ostsee und ist somit für viele nicht nur ein ideales Reiseziel, sondern auch eine Stadt, die Urlaub, Leben und Arbeit miteinander vereint. Rostock hat aber neben seinem maritimen Flair viel zu bieten. Als größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und als Wirtschaftsstandort mit starken Unternehmen ist sie ein attraktiver Arbeitsort, der zudem sehr familienfreundlich ist.

Wir suchen eine/n Mitarbeiter/-in für folgende Aufgaben:

    Gestalten der Aufbau- und Ablauforganisation des Amtes für Brandschutz/Rettungsdienst und Katastrophenschutz

  • Beraten der Führungskräfte in allen Fragen der inneren Organisation
  • Erstellen der Stellenbeschreibung und Beraten der Führungskräfte unter Berücksichtigung der Zuordnung neuer
    Aufgaben, Verlagerung vorhandener Aufgaben, erfassen und optimieren von Schnittstellen
  • Durchführen von systematischer Aufgabenkritik und Entwickeln von Konzepten zu Problemlösungen
    • Erkennen von Konflikten und Aufbereiten der Grundlagen für die Einleitung organisatorischer Maßnahmen
    • Einschätzen der Auswirkungen unter Berücksichtigung der Ressourcen bei Veränderungen oder zu erwartenden Entwicklungen
    • Prüfen von Arbeits- und Geschäftsverteilungsplänen
    • Erarbeiten von Änderungsvorschlägen zu Arbeitsabläufen, -mitteln und -methoden
    • Vorbereiten und Durchführen von Arbeitsplatzuntersuchungen
    • Durchführen umfassender Organisationsuntersuchungen unter dem Aspekt einer wirtschaftlichen Aufbau- und Ablauforganisation einschließlich der dazugehörigen Personalbedarfsmessung
    • Entwickeln und Erstellen von Methoden und Strategien für anstehende Veränderungsprozesse
    • Erarbeiten von Stellenbemessungen, besonders im Hinblick auf interne Umstrukturierungen
    • Wandeln und Verlagern von Stellen
    • Ermitteln des zur Leistungserbringung notwendigen Stellenbdarfs
    • Ermitteln des jährlichen Stellenbedarfs und vorbereiten der Stellenplananmeldungen
    • Erarbeiten von Kennzahlen

      Durchführen von Stellenbewertungen

      • Erstellen von Stellenbewertungen für Tarifbeschäftigte und Beamte
      • Durchführen von Stellenbewertungsüberprüfungen unter Berücksichtigung treffender Organisationstechniken
      • Erstellen von Bewertungsgutachten und Zuarbeit zu Klageverfahren

      Aufnehmen von Prozessen mit Bezug zur Aufbau- und Ablauforganisation in Zusammenarbeit mit dem/der Büroleiter/-in

      • Führen von Gesprächen mit prozessbeteiligten Bereichen
      • Modellieren des Prozesses

      Gestalten und Mitarbeiten von/in Projekten mit Bezug zur Aufbau- und Ablauforganisation

      • Erstellen von Projektunterlagen
      • Leiten von Projektgruppensitzungen
      • Ausfertigen von Projektberichten

      Voraussetzungen:

      • Abschluss als Bachelor of Law Öffentliche Verwaltung bzw. Dipl.-Verwaltungswirt/-in (FH) oder eine abgeschlossene Fortbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/-in
      • tiefgründige und anwendungsbereite Kenntnisse bzgl. der Instrumente und Techniken des Organisierens
      • sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Verwaltungsorganisation
      • anwendungsbereite Kenntnisse des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes, des Landesbeamtengesetzes M-V, des Beamtenstatusgesetzes, der Allgemeinen Laufbahnverordnung sowie des Personalvertretungsgesetzes M-V
      • Erfahrung in der Projektarbeit
      • Erfahrungen im Umgang mit MS-Office Anwendungen (Word und Excel)
      • Fähigkeit zu ziel- und ergebnisorientiertem Handeln
      • Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft
      • Urteils- und Entscheidungsvermögen

      Grundsätzlich wird die Bereitschaft erwartet, in Führungsunterstützungsfunktionen auch außerhalb der Regelarbeitszeit Dienst zu ungünstigen Zeiten zu leisten.

      Entgelt:

      Die Planstelle ist nach TVöD mit der Entgeltgruppe 11 bewertet.

      Zudem bieten wir:
      - sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
      - individuelle Personalentwicklung
      - betriebliches Gesundheitsmanagement
      - familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
      - flexible Arbeitszeiten
      - Leistungsentgelt (§ 18 TVöD-VKA)
      - Jahressonderzahlung (§ 20 TVöD-VKA)
      - betriebliche Altersvorsorge (ATV-K)

      Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (www.rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

      Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

      Bewerber/-innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

      Bewerber/-innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr.

      Image

      Bewerbungsfrist

      29.02.2024

      Image

      Tätigkeitsaufnahme

      zum nächstmöglichen Zeitpunkt

      Image

      Vertragsart

      Vollzeit, befristet

      Image

      Ansprechpartner/-innen

      Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne!


      Personalrechtliche und fachliche Belange
      Abt.-Ltr. 37.1: Torben Panknin
      Tel.: 0381 381 3941
      E-Mail: torben.panknin@rostock.de


      Bewerbungsunterlagen, die bis zum Ende der Bewerbungsfrist unvollständig sind, werden im weiteren Verlauf des Auswahlverfahrens unberücksichtigt bleiben.

      Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren werden nicht erstattet.

       
      Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung