Image Image Image

Buchhalter*in

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt o.g. Planstelle im Finanzverwaltungsamt unbefristet und mit 75 v.H. einer Vollzeitbeschäftigung (29,25 Wochenstunden) zu besetzen.

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist eine familienfreundliche, weltoffene und grüne Hafenstadt, die zentral zwischen Berlin, Hamburg, Kopenhagen und Stettin direkt an der Ostsee liegt. Unsere lebendige und dynamische Großstadt mit 209.000 Einwohner*innen verbindet Urbanität und attraktives Urlaubsflair mit langen Sandstränden und der Seenlandschaft des Hinterlands. Als größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und als Wirtschaftsstandort mit starken Unternehmen ist sie ein attraktiver Arbeitsort, der zudem sehr familienfreundlich ist.


Wir suchen eine*n Mitarbeiter*in für folgende Aufgaben:

  • Kontrolle und Übernahme aller eingehenden Auszahlungsanordnungen der Ämter
  • Vorbereitung des Zahlungsverkehrs (Überweisungen, Lastschriften) im Buchhaltungsprogramm und Electronic-Banking-Programm unter Beachtung der Fälligkeiten
  • zeitnahe Verbuchung der Auszahlungen
  • Durchführung eingehender Umbuchungen der Ämter der Stadtverwaltung
  • Mitwirkung bei der Durchsetzung von Aufrechnungen
  • Bearbeiten von Zahlungsverkehrsdateien aus Fremdverfahren einschließlich Verbuchung
  • Ablage der Unterlagen zum Zahlungsverkehr zur Vorbereitung der Archivierung
  • Abwicklung von Drittschuldneransprüchen gem. Pfändungs-/Überweisungsbeschlüssen
  • Überbringen von Informationen sowie persönliche Klärung von Sachverhalten zwischen den Banken und der Stadtkasse
  • Prüfung und Mitwirkung bei der Freigabe von Softwareaktualisierungen für den Bereich Zahlungsverkehr
  • Unterstützung bei der Einführung neuer technischer Verfahren

Voraussetzungen, die Sie mitbringen:

  • abgeschlossene Berufsausbildung zum *zur Verwaltungsfachangestellten oder abgeschlossene dreijährige kaufmännische Ausbildung oder ein abgeschlossener AI-Lehrgang
  • nachgewiesene mehrjährige Berufserfahrung auf dem Gebiet Buchhaltung und Rechnungswesen
  • Kenntnisse des doppischen Finanz- und Rechnungswesens sowie Controlling in kommunalen Verwaltungen wünschenswert
  • geübter Umgang mit der Finanzsoftware „proDoppik“ wünschenswert
  • einschlägige Gesetzeskenntnisse (Haushaltsrecht (GemHVO-Doppik), Kassenrecht (GemKVO-Doppik), Kommunalabgabengesetz, Abgabenordnung (AO), Verwaltungsverfahrensgesetz M-V (VwVfG)
  • sicherer Umgang mit PC-Standardsoftware (Windows, Office)
  • selbständiges Arbeiten, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • verantwortungsbewusstes und zuverlässiges Handeln

Entgelt:
Die Aufgaben sind nach TVöD, Entgeltgruppe 6 bewertet.

Zudem bieten wir:

• sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• individuelle Personalentwicklung
• betriebliches Gesundheitsmanagement
• familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• flexible Arbeitszeiten
• Leistungsentgelt (§ 18 TVöD-VKA)
• Jahressonderzahlung (§ 20 TVöD-VKA)
• Jahresurlaub 30 Tage
• betriebliche Altersvorsorge (ATV-K)
•DeutschlandTicket (mit einem Preisvorteil von insgesamt 30%)
• Standortsicherheit Rostock
• Dienstradleasing

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (www.rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr.

WELCOME-REGION-ROSTOCK.DE
Image

Bewerbungsfrist

02.08.2024

Image

Tätigkeitsaufnahme

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Image

Vertragsart

Teilzeit, unbefristet 

Image

Ansprechpartner

Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne!

Jonas Schwarz
Tel. 0381 381-1328

Bewerbungsunterlagen, die bis zum Ende der Bewerbungsfrist unvollständig sind, können im weiteren Verlauf des Auswahlverfahrens unberücksichtigt bleiben.

Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren werden nicht erstattet.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung