Image Image Image

Betriebsleiter*in Schwimmhalle Neptun

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum 01.02.2022 eine Planstelle im Amt für Sport, Vereine und Ehrenamt mit Vollzeit zu besetzen:


Aufgabengebiet:

Koordinieren von Grundsatzfragen, Grundsatzplanungen, Grundsatzentscheidungen, einschließlich des Vorbereitens von Entscheidungen unter Einbeziehen der/ des zu beteiligenden Abteilungsleiters/*in, zu beteiligender Organisationseinheiten insbesondere für die

  • verantwortliche Sicherstellung des ordnungsgemäßen Betriebs der Bäder (4 Becken) und Sportflächen (2 Sporthallen, 3 Krafträume, Sauna sowie sonstige Räumlichkeiten wie Büro´s, Lagerräume, Garagen, Veranstaltungsräume)
  • Einsatzplanung (Dienst- und Schichtpläne) und Kontrolle der 13 unterstellten Mitarbeiter*innen sowie der Rettungsschwimmer*innen, Honorarkräfte, Auszubildende und Praktikanten
  • Koordination der Betriebs- und Wasseraufsicht
  • Koordinierung und Absicherung der Aufgaben zur technischen Sicherheit und Betriebsfähigkeit der gesamten Haustechnik, Wasseraufbereitung, Maschinen, Geräte und Anlagen in Zusammenarbeit mit anderen Organisationseinheiten (OE) sowie dem Eigenbetrieb „Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der HRO“ (KOE)

  • Überwachung und Steuerung der Wartung der Anlagen und Bädertechnik in Zusammenarbeit mit dem KOE
  • Steuerung, Koordinierung und Begleitung der Sanierungs- und Baumaßnahmen sowie der Instandhaltung in Zusammenarbeit mit dem KOE und der/dem zuständigen Nutzervertreter*in des Amtes für geplante Instandhaltung
  • lfd. Kontrolle des Betriebstagebuches
  • Erarbeitung und Kontrolle von Belegungsplänen in der jeweiligen Fachanwendung für sämtliche Nutzergruppen (u. a. Schulschwimmen Universität, Institutionen/Organisationen, Vereins- und Freizeitsport und öffentliches Schwimmen)
  • Leitung Haushaltsplanung-, Überwachung und Bedarfskoordinierung des Betriebes, Vorbereitung der Abrechnung entsprechend der geltenden Entgeltordnung
  • Nutzervertreter*in für die laufende Instandhaltung mit dem KOE
  • Durchführen und Koordinieren von Nutzerberatungen
  • Erstellen und Kontrolle von Verträgen in Bezug auf die Betriebsstätte
  • Koordination der Vorbereitung und Absicherung von Großveranstaltungen und Wettkämpfen
  • Unterstützen und Beraten der/des Abteilungsleiter*in bei der Erfüllung der strategischen und organisatorischen Ziele
  • Vorbereitung von Pressemitteilungen zur Information der Öffentlichkeit
  • Erarbeiten von sportfachlichen Stellungnahmen und Konzepten zur Umsetzung von Rechtsvorschriften

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene Ausbildung als Meister*in für Bäderbetriebe oder ein inhaltlich vergleichbarer bzw. gleichwertiger Abschluss und eine mindestens 5 Jahre lange Berufserfahrung als Fachangestellte*r für Bäderbetriebe
  • Ausbilderbefähigung (ADA-Schein) bzw. die Bereitschaft zur Qualifizierung
  • Fähigkeit, ein Team technischer sowie qualifizierter Mitarbeiter*innen zu motivieren und ziel- und ergebnisorientiert zu führen
  • Entscheidungs- und Sozialkompetenz, Bereitschaft und Fähigkeit für offene Dialoge mit Bürger*innen, Koordination mit allen am Planungsprozess beteiligten Nutzergruppen
  • Fähigkeit zu analytischem Denken, schnellem Erkennen komplexer Tatbestände, zu verantwortlichem Gestalten und Steuern von Veränderungsprozessen, Inhalte strukturiert und verständlich aufzuarbeiten und Konzepte überzeugend darzustellen, ergebnisorientiert zu führen, Einfluss verantwortungsvoll und angemessen auszuüben
  • Erfahrung in der Vorbereitung und Durchführung von Großveranstaltungen und Wettkämpfen
  • Bereitschaft zum flexiblen Arbeiten und am Wochenende zur Absicherung von Wettkämpfen und Veranstaltungen
  • Führerscheinklasse B

Entgelt:
Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe 9b bewertet.

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (www.rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen und Bewerber (m/w/d), die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchzuführen.

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr.

WELCOME-REGION-ROSTOCK.DE
Image

Bewerbungsfrist

10.12.2021

Image

Tätigkeitsaufnahme

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Image

Vertragsart

Vollzeit, unbefristet

Image

Ansprechpartner

Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne!

Frau Bärbel Seemann
Tel. 0381 381-1319

Bewerbungsunterlagen, die bis zum Ende der Bewerbungsfrist unvollständig sind, können im weiteren Verlauf des Auswahlverfahrens unberücksichtigt bleiben.

Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren werden nicht erstattet.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung