Image Image Image

Sachbearbeiter*in IT-Sicherheit

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende unbefristete Planstelle für die o.g. Tätigkeit in Vollzeit im Amt für Digitalisierung und IT zu besetzen.

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock liegt direkt an der Ostsee und ist somit für viele nicht nur ein ideales Reiseziel, sondern auch eine Stadt, die Urlaub, Leben und Arbeit miteinander vereint. Rostock hat aber neben seinem maritimen Flair viel zu bieten. Als größte Stadt Mecklenburg-Vorpommerns und als Wirtschaftsstandort mit starken Unternehmen ist sie ein attraktiver Arbeitsort, der zudem sehr familienfreundlich ist.


Wir suchen Mitarbeiter*innen für folgende Aufgaben:

  • Umsetzung der in der Leitlinie zur Informationssicherheit vorgegebenen IT-Sicherheitsstandards des BSI in die Verwaltungspraxis
  • Beraten und Informieren der IT Leitung zu allen Fragen und zum aktuellen Stand der IT-Sicherheit

    Informationssicherheitsmanagementsystem
  • Administration und Pflege der Software für das ISMS
  • Koordinieren, Beraten und Überprüfen aller IT-Sicherheitskonzepte und des IT-Basissicherheitskonzepts auf Korrektheit und Nachvollziehbarkeit
  • Erstellen und Dokumentieren von IT-Sicherheitskonzepten
  • Weiterentwickeln von Konzepten bzw. Teilkonzepten zur IT-Sicherheit
  • Erarbeiten der inhaltlichen Vorgaben für Dritte und Monitoring der von Dritten erstellten Sicherheitskonzepte
  • Erstellung und Auswertung von Risikoanalysen

    Regelwerke und Audits
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung von IT-Sicherheitsrichtlinien und Regelungen
  • Durchführung von IT-Sicherheitsaudits und Penetrationstests

    Zusammenarbeit mit ISB und DSB
  • Unterstützung bei der Information und Sensibilisierung der Beschäftigten zum Thema IT-Sicherheit und der Konzeption und Durchführung von Sensibilisierungskampagnen
  • Organisieren und Durchführen von Schulungsmaßnahmen und Workshops

    Mitwirkung bei IT Planung / Projektplanung
  • Prüfung der Einhaltung von Sicherheitsstandards bei der Weiterentwicklung von Fachverfahren
  • Bewerten von Projektplanungen in Bezug auf organisatorische und technische Fragestellungen im Rahmen der IT-Sicherheit

    Störungsmanagement
  • Weiterentwicklung der hauseigenen Sicherheitsstandards
  • Auswerten von Störungen und Schadensereignissen, Melden der Vorkommnisse, Einleiten von Maßnahmen Beraten der Beschäftigten zu Fragen des Störfallmanagements

    Networking
  • Aufbau und Pflege von Kontakten zu internen und externen Partnern

    Strategie
  • Mitwirken bei der Erarbeitung von strategischen Konzepten und Handlungsrahmen zur optimalen Gestaltung der technisch unterstützten Informationsverarbeitung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock (bspw. IT-Strategie, IT-Gesamtkonzept)

Voraussetzungen, die Sie mitbringen:

  • Fachhochschulabschluss mit hohem Informatikanteil in Verbindung mit einer mindestens dreijährigen Berufserfahrung
  • belegbare einschlägige Projekterfahrungen
  • einschlägige Zertifizierungen z.B. als BSI-Grundschutz Praktiker / Berater, ISO 27001 Interner Auditor ISMS, ISMS-Beauftragter (oder die Verpflichtung diese zu erwerben)
  • gute Kenntnisse im Bereich sicherheitsrelevanter Technologien, Methoden und Verfahren
  • fundierte Kenntnisse der relevanten Rechtsvorschriften, Normen, Standards z.B. BSI-Grundschutz, ISO 27001, ISO 27002, ISO 22301, Datenschutzrecht, Telekommunikationsrecht
  • Kenntnisse in den Bereichen Netzwerktechnologie, Virenschutzsystemen und Internet-Technologien sowie der Client-Server-Architekturen
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie hohe Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit
  • Analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Beratung der Fachämter und Moderation von Arbeitsgruppen
  • Durchsetzungsfähigkeit und Verhandlungsgeschick
  • ständige Bereitschaft zur Fortbildung

Entgelt:
Die Planstelle ist nach TVöD, Entgeltgruppe 12 bewertet.


Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchzuführen.

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr.

WELCOME-REGION-ROSTOCK.DE
Image

Bewerbungsfrist

06.02.2022

Image

Tätigkeitsaufnahme

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Image

Vertragsart

Vollzeit, unbefristet

Image

Ansprechpartner

Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne!

Frau Bärbel Seemann
Tel. 0381 381-1319

Bewerbungsunterlagen, die bis zum Ende der Bewerbungsfrist unvollständig sind, können im weiteren Verlauf des Auswahlverfahrens unberücksichtigt bleiben.

Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren werden nicht erstattet.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung