Image Image Image

Sachbearbeiter*in/Anwendungsbetreuer*in SGB XII, SGB IX, Asyl

Bei der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt o. g. Planstelle im Amt für Finanzen und Planung – Jugend und Soziales, Fachbereich Controlling dauerhaft zu besetzen.


Aufgabengebiet:

  • Betreuung der Fachanwendung OPEN/ PROSOZ im Amt für Finanzen und Planung – Jugend und Soziales
  • Betreuung der Fachanwendung itp-pro zur Erstellung der integrierten Teilhabeplanung in der Eingliederungshilfe
  • Insbesondere Pflege der Systemdaten – Stammdaten, Leistungskatalog, Formularwesen, Nutzerverwaltung
  • Betreuung der Schnittstellen zwischen den Fachanwendungen und dem Dokumentenmanagementsystem
  • Umsetzung der Anforderungen des Onlinezugangsgesetzes (OZG) in den Fachanwendungen
  • Optimierung der Softwarenutzung
  • Anpassung und Erweiterung der Anwendungssoftwaren in Kooperation mit dem Softwarehersteller
  • Durchführen und Koordinieren von eigenen IT-Qualifizierungsmaßnahmen der Beschäftigten
  • First-Level-Support, Problembehebung im Zusammenhang mit der Anwendungssoftware
  • Sicherstellung der Vertretung weiterer IT-Betreuer*innen
  • Durchführung von regelmäßigen Zahlläufen von Sozialleistungen
  • Teilnahme an Fachveranstaltungen und Anwendertreffen sowie Austausch mit anderen Verwaltungen

Voraussetzungen:

  • Fachhochschulabschluss im Bereich Informatik, Wirtschaftsinformatik, oder Verwaltungsinformatik oder ein vergleichbarer Fachhochschulabschluss mit hohem Informatikanteil oder sonstige Beschäftigte, die aufgrund gleichwertiger Fähigkeiten und ihrer Erfahrungen entsprechende Tätigkeiten ausüben
  • Grundkenntnisse in der Sozialgesetzgebung IX, XII und dem Asylbewerberleistungsgesetz, Landesdatenschutzgesetz, Gemeindehaushalts- und Kassenverordnung, spezielle Kenntnisse in der DV, Betriebssysteme, Softwareanwendungen, die für das übertragene Aufgabengebiet erforderlich sind
  • sehr gute Präsentationsfähigkeit, sicheres Auftreten und Mobilität
  • selbständiges Arbeiten, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und hohes Verantwortungsbewusstsein

Entgelt:
Die Planstelle ist nach TVöD mit der Entgeltgruppe 10 TVöD (Beschäftigte in der Informations- und Kommunikationstechnik) bewertet.

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage (www.rostock.de/karriere) über das Online-Formular.

Zudem bieten wir:
• sehr gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
• individuelle Personalentwicklung
• betriebliches Gesundheitsmanagement
• familienfreundliche Arbeitsbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
• flexible Arbeitszeiten
• Leistungsentgelt (§ 18 TVöD-VKA)
• Jahressonderzahlung (§ 20 TVöD-VKA)
• betriebliche Altersvorsorge (ATV-K)
• JobTicket (Zeitkarte für den öffentlichen Nahverkehr mit einem Preisvorteil von insgesamt 30%)

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerber*innen, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Aufgrund der derzeitigen CORONA-Pandemie behalten wir uns vor, die Vorstellungsgespräche mittels Videokonferenz durchzuführen.

Bewerber*innen, die einen Umzug nach Rostock planen, können sich kostenlos an das Welcome Center der Region Rostock wenden. Die zentrale Anlaufstelle unterstützt bei der Suche nach Wohnraum, Kinderbetreuungsangeboten, Jobperspektiven für den mitziehenden Partner, Freizeitaktivitäten und vieles mehr.

WELCOME-REGION-ROSTOCK.DE
Image

Bewerbungsfrist

02.12.2022

Image

Tätigkeitsaufnahme

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Image

Vertragsart

Vollzeit, unbefristet

Image

Ansprechpartner

Ihre Fragen beantworten wir Ihnen gerne!

Frau Julia Oertel
Tel. 0381 381-1328

Bewerbungsunterlagen, die bis zum Ende der Bewerbungsfrist unvollständig sind, können im weiteren Verlauf des Auswahlverfahrens unberücksichtigt bleiben.

Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren werden nicht erstattet.

Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung